Wappen K.Ö.L. Carolina zu Wien
im akademischen Bund katholisch österreichischer Landsmannschaften
StartseiteDas aktuelle Semesterprgramm!Caro~line - unser NewsletterCaroAs online!CaroAs - das ArchivVerbindungsgeschichte
Unsere GrundsätzeUnsere speziellen LiederUnsere Farben!Komm zu uns - schreib uns!Links ist diesmal nicht politisch!

Krambambuli
16. November 2007
Magistra mit "Rum" und "Zucker"
Die hohe Seniora neben der Magistra, die von "Rum" und "Zucker" unterstützt wird.

Die Meister des Krambambuli
Es ist schon sehr dunkel, bevor die Zuckerhüte entzündert werden.....

Gemeinsam mit und auf der Bude von e.v. Elisabethina bewiesen wir, daß der Comment noch lebt und zelebrierten den Krambambuli einmal anders als gewohnt. Ks  Panacea moderierete als Präsidium im Rahmen einer Exkneipe eine couleurstudentische Kochshow, bei der ein Duett aus zweierlei Krambambuli gebraut wurde. Dr.cer. Raffael bereitete als bewährter Magister Crambambuli Carolinae einen Schnaps-Krambambuli zu, der sich gleichermaßen als Aperitif und Dessert eignete. Als Hauptgericht wurde von Ks Phöbe als Domina (so heißt das weibliche Pendant zum M.C. nach dem bei Elisabethina üblichen Ritus) ein Rotwein-Krambambuli mit nahrhaften Früchten "gekocht". Trotz des doppelten Angebots wurden beide Töpfe bis auf den letzten Tropfen geleert, da sich die Veranstaltung insbesondere zu späterer Stunde reichlichen Besuchs erfreute. Eine Wiederholung dieses Programms ist daher nicht ausgeschlossen ...
Seitenanfang
Willkommen Programm Caro~line CaroAs CaroAs-Archiv Geschichte Prinzipien Lieder Wappen Kontakt links