Wappen K.Ö.L. Carolina zu Wien
im akademischen Bund katholisch österreichischer Landsmannschaften
StartseiteDas aktuelle Semesterprgramm!Caro~line - unser NewsletterCaroAs online!CaroAs - das ArchivVerbindungsgeschichte
Unsere GrundsätzeUnsere speziellen LiederUnsere Farben!Komm zu uns - schreib uns!Links ist diesmal nicht politisch!

AC Networking:
Wissenswertes über die Schlaraffia
13. Eismond anno Uhui 150
13.01.2009


Kb Dr. Ernst Grossmann v. Septimus (AUP) erzählte uns, daß die Schlaraffia, die 1859 in Prag gegründet wurde, eine weltweite, deutschsprachige (Männer-)Vereinigung zur Pflege von Freundschaft, Kunst und Humor ist. Die Mitglieder der einzelnen „Reyche“ (Vereine) treffen einander vorwiegend während des Winterhalbjahres in ihren „Burgen“ genannten Vereinslokalen zu sogenannten „Sippungen“. Diese Zusammenkünfte, bei denen üblicherweise von den Teilnehmern auch kulturelle Beiträge dargeboten werden, laufen nach genauen Regeln ab, die im „Schlaraffen-Spiegel“ niedergeschrieben sind. Sie unterhalten sich in „Schlaraffenlatein“, das grundsätzlich auf der deutschen Sprache basiert, aber zahlreiche, teils antiquierte Ausdrücke enthält, welche das mittelalterliche
Ambiente hervorheben sollen. Der Inbegriff von schlaraffischer Weisheit, Humor und Tugend ist der Uhu. Die Zeitrechnung der Schlaraffen beginnt mit deren Gründungsjahr. Kb Septimus hat der kleinen, aber sehr interessierten Corona einen guten Einblick in die Welt der Schlaraffia verschafft, wofür ihm herzlich gedankt sei.
Seitenenanfang
Willkommen Programm Caro~line CaroAs CaroAs-Archiv Geschichte Prinzipien Lieder Wappen Kontakt links