Wappen K.Ö.L. Carolina zu Wien
im akademischen Bund katholisch österreichischer Landsmannschaften
StartseiteDas aktuelle Semesterprgramm!Caro~line - unser NewsletterCaroAs online!CaroAs - das ArchivVerbindungsgeschichte
Unsere GrundsätzeUnsere speziellen LiederUnsere Farben!Komm zu uns - schreib uns!Links ist diesmal nicht politisch!

Doppel-Dr.cer.-Kreuzkneipe
22. November 2014
141122_14

141122_13 141122_12

Die Promotionen von AH Archimedes zum Dr.cer. unserer Carolina und von Dr.cer. Raffael zum Dr.cer. der Tegetthoff bescherten uns ein wunderbares couleurstudentisches Fest auf der bis zum letzten Platz gefüllten Tegetthoff-Bude. Bevor die eigentliche Festkneipe begann, konnten sich die Gäste am Buffet stärken, das von Tegetthoffs Couleurdame Margarethe und von Dagmar mit Unterstützung von Raffael und Archimedes vorbereitet worden war. An der Bar fungierten die Kinder von Dagmar und Archimedes, Lena und Hannes, als "Ersatzfuchsen" und versorgten die Gäste mit Getränken.

Als Chargierte kamen Bundesbrüder zum Einsatz, die - wie die zu Feiernden - einige Couleursemester Chargiererfahrung aufweisen können. Seitens Carolina chargierten der hohe Phil-x Augustus und Dr.cer. Dietrich von Bern, Tegetthoff wurde von Corvinus und Dr.cer. Halef vertreten. An der Kneiptafel waren neben vielen Bundesbrüdern Carolinas und Tegetthoffs stattliche Abordnungen unserer Freundschaftsverbindung Elisabethina und von Tegetthoffs Freundschaftsverbindung Normannia vertreten. Darüber hinaus sind viele Freunde der zu Promovierenden den persönlichen Einladungen gefolgt, so dass viele Kartellgeschwister, darunter eine große Anzahl an höchst honorigen Bierdoktoren, begrüßt werden konnten.

Die Laudatio hielt DDDr. Brutus, der ja beiden Corporationen angehört und auch von beiden zum Dr.cer. promoviert worden ist. Er legte die vielfältigen historischen Beziehungen zwischen Tegetthoff und Carolina dar. Dazu gehört auch die verblüffende Tatsache, dass Carolina auch Nachfolgeverbindung für die in den 30er-Jahren aufgelöste Tegetthoff war. In der Nachkriegszeit wusste darüber niemand mehr Bescheid, so dass dann beide Verbindungen unabhängig voneinander reaktiviert worden sind. Die zweite Reaktivierung Carolinas in den 70er-Jahren ging dann ganz wesentlich von Tegetthoff aus.

DDDr. Brutus erzählte von den familiären Banden, die Archimedes zum Eintritt bei Carolina bewogen haben. Diese familiären Bande haben sich vertieft, sind doch Archimedes und Raffael verschwägert. DDDr. Brutus erläuterte weiter die Verdienste,  die sich Archimedes seit seiner Rezeption in fast ununterbrochenem Wirken um Carolina erworben hat. Ebenso erzählte er vom Wirken von Dr.cer. Raffael bei Tegetthoff, bei der er seit vielen Jahren unter anderem maßgeblich an der Herausgabe der Verbindungszeitung "Bordjournal" beteiligt ist.

Archimedes versuchte in seiner Dissertation eine modernisierte Variante des Comment vorzustellen, wobei er sich offensichtlich von seinen Erfahrungen als Verkehrstechniker inspirieren ließ. Dr.cer. Raffael spannte in seiner Dissertation den Bogen von der Lebensgeschichte des Admiral Tegetthoff über den Zusammenhang zwischen K.Ö.M.L. Tegetthoff und der Seefahrt bis hin zum Steuermann Raffael.

Die Promotionen selbst wurden im kongenialen Zusammenspiel der Chargierten vorgenommen. Es waren die würdigen Doctores Dietrich von Bern und Halef, die die Promotionsurkunden verlasen. Augustus und Corvinus hatten beim Schmücken und dem symbolischen Durchstechen der Cerevis alle Hände voll zu tun, die Versprechen wurden dann wieder von Dr.cer. Dietrich von Bern und Dr.cer. Halef abgenommen. Nachdem die rittlings auf den Fässern thronenden nun auch als Dr.cer. Archimedes und DDr.cer. Raffael anzusprechen waren, folgte der traditionelle Doctorpotus. Da dafür keine Einbahnregelung verlautbart worden ist, kam es dabei zum fröhlichen Gratulantenstau.

Die Neodoctoren übernahmen gemeinsam das Inofficium, bei dem natürlich der traditionelle Tegetthoffomment nicht fehlen durfte. Erst spät  wurde dieser wunderschöne Abend nach einem gemütlichen Ausklang beendet.

Auch wenn unsere beiden Corporationen derzeit darunter leiden, dass die Aktivitates sistiert sind, hat dieser Abend bewiesen, dass wir unvergessliche Feste miteinander feiern können. Ein Dank an alle, die zum Gelingen der Feier beigetragen haben und die mit uns gefeiert haben.



141122_01  11
Buffet, bereit zur Plünderung

141122_02 141122_18
141122_30 141122_32
Die Chargierten Augustus und Corvinus,
Dr.cer. Dietrich von Bern und Dr.cer. Halef

141122_04 141122_03
141122_05 141122_06
141122_07 141122_08
141122_09 141122_10
141122_15 141122_16
141122_21 141122_20
141122_17 141122_57
141122_58 141122_19
141122_22 141122_23
28 141122_24
Impressionen aus der Corona

141122_26 141122_25
Die Festrede, enthält auch Passagen zum Schmunzeln...

141122_27 141122_29
141122_31 141122_34
141122_35 141122_36
141122_33 141122_37
141122_47
Die feierliche Promotion

141122_38 141122_39
141122_40 141122_41
141122_42 141122_43
141122_44 141122_45
141122_48 141122_49
141122_50 141122_46 
Doctorpotus

141122_51 141122_52
Inoffizium mit Tegetthoffcomment


141122_56
Die Neodoctoren danken für die Feier!
   

     
Seitenenanfang
Willkommen Programm Caro~line CaroAs CaroAs-Archiv Geschichte Prinzipien Lieder Wappen Kontakt links