K.Ö.L. Carolina zu Wien

im akademischen Bund katholisch österreichischer Landsmannschaften

Neujahrskneipe

9. Jänner 2018

Neujahrskneipe

Jah­res­be­ginn — ein­mal an­ders. An­stel­le des bei­na­he schon tra­di­tio­nelvlen Neu­jahrs­emp­fangs stand dies­mal die fünf­te Knei­pe des Win­ter­se­me­sters auf dem Pro­gramm, und die­se be­gann mit einem Hop­pa­la: Als er­stes All­ge­mei­nes kom­man­dier­te der ho­he Phi­li­ster­se­ni­or Ca­ro­li­nae „Wenn wir durch die Stra­ßen zie­hen …”! Da­nach mach­te Bbr. Au­gu­stus aus der Not eine Tu­gend, in­dem er die Neu­jahrs- ein­fach zu einer Fa­schings­knei­pe um­funk­tio­nier­te und den ge­sam­ten Ab­lauf auf den Kopf stellte. Die­se Än­de­rung so­wie der an­ge­bo­te­ne Sekt, dem die mei­sten der re­la­tiv zahl­reich er­schie­ne­nen Teil­neh­mer zu­spra­chen, sorg­ten — eben­so wie die aus­ge­wähl­ten Lie­der — für gu­te Stim­mung. DDDr.cer. Bru­tus ver­sorg­te die Hung­ri­gen mit den üb­li­chen Bröt­chen und AH Odin ver­süß­te uns den Abend mit köst­li­cher Chi­li-Scho­ko­la­de. Nur eine Tra­d­ition wur­de be­wahrt: Nach dem „Gau­dea­mus”, wel­ches als letz­tes All­ge­mei­nes ge­sun­gen wur­de, en­de­te die Knei­pe mit der Volks­hym­ne.

(Raf)

P.S.: Dank an TEW für die Fotos!

Neujahrskneipe Neujahrskneipe
Neujahrskneipe Neujahrskneipe